Libellengeburt

Manchmal gibt es Dinge im Leben, die sind einfach unbeschreiblich. Dem Entpuppen einer Libelle beispielsweise beiwohnen zu dürfen, ist ein nahezu überirdisches Naturschauspiel, bei dem wir Menschen sehr deutlich sehen können wie kraftvoll und ausgefeilt die Natur ist.

Das war für mich mein schönstes Geburtstagsgeschenk, die Geburt einer Libelle am Morgen für ca. 1h begleiten zu dürfen. Natürlich habe ich auch hier wieder mit dem 100mm Macroobjektiv gearbeitet. Allerdings auf der Sony a7riii mit dem Sigma E-Mount und einem Extender Stück. Da es sehr hell war konnte ich die Blende weit schließen und trotzdem hat die Sonne viel Licht aufs Bild gebracht. Besonders die Gegenlichtaufnahmen sind der Hammer geworden.

Durch den kleinen Teich bei uns im Garten fühlen sich die Insekten besonders wohl und es sind die letzten Tage etliche Libellen geschlüpft. Die Details des Körpers und die Entfaltung der Flügel sind wirklich beeindruckend. Ich hätte nicht gedacht, dass mir solche Bilder mal gelingen werden.

 

Raus aus der Puppe,

 

die Augen auf,

Haare aufstellen,

Flügel trocknen,

 

lebendig fühlen

 

und den Ballst zurücklassen.